Firmenchronik

Unter einfachen Verhältnissen gründet Karl Lins im Jahre 1965 einen Dienstleistungsbetrieb als Tapezierer/Raumausstatter. Anfangs waren die Polsterwerkstätte und die Nähräume im Privatgebäude untergebracht, doch bereits 1972 wurde der Einmannbetrieb durch einen Werkstättenbau erweitert und kontinuierlich ausgebaut. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich auf drei Personen.


1977 wurden im Dorfzentrum Verkaufsräume erworben und adaptiert. 30 Jahre dienten diese Räumlichkeiten zur Präsentation internationaler Kollektionen im Dekobereich. Seit dem Jahr 1994 führt sein Sohn Gerold den Betrieb erfolgreich weiter und verbindet traditionelle Handwerkskunst mit modischem Design der heutigen Zeit.

 

2005 ergab sich die Gelegenheit, ein Grundstück zum Bau eines neuen Betriebsgebäudes im Frastanzer Betriebsgebiet zu erwerben. In der Zeit von 2007 - 2008 wurde ein Firmengebäude mit ansprechender Architektur und hervorragender Logistik realisiert, welches im April 2008 feierlich eröffnet wurde. Somit kann nun das Angebot an Bodenbelägen, Möbelstoffen, Vorhängen, Bettwaren und Sonnenschutz von führenden Textilherstellern ansprechend präsentiert werden.

Für nächstes Bild klicken